croisi europeNeue Möglichkeiten für Elbe Kreuzfahrten

Der Reeder Croisi Europe hat ein neues Kapitel in der Elbe-Kreuzfahrt begonnen. Der französische Reeder verkehrt nun mit einem Schiff mit Schaufelradantrieb die Strecke zwischen Berlin und Prag. Der Schiffs-Neubau wurde gestern in der deutschen Hauptstadt getauft. Die Elbe Princesse soll Croisi Europe und dem deutschen Generalagenten des Unternehmens, Anton Götten Reisen aus Saarbrücken, ermöglichen, problemlos Reisen auf der Elbe anzubieten.

Das funktuoniert Dank der Schaufelrad Technik auch bei Niedrigwasser. Die Elbe Princesse hat nur 40 Kabinen, die bis zu 79 Passagieren ausgelegt sind. Die Jungfernfahrt startet am 19. April. Während ihrer für die nächsten Monate geplanten einwöchigen Reisen zwischen Berlin und Prag läuft sie unter anderem Potsdam, Magdeburg, Wittenberg und Dresden an. Sämtliche für dieses Jahr geplanten Reisen sind bereits ausgebucht.

Alle Elbe Flussreisen finden Sie hier

Reisebeginn:
Reiseende:
Reederei:
Schiffe:
Kreuzfahrtgebiete:
Dauer:
Schiffsgröße:
Thema der Kreuzfahrt:
Max. Preis pro Person:
Bordsprache
Besondere Kreuzfahrten:
Starthafen:
Anfahrtshafen:
Zielhafen:
Rollstuhl für Rollstuhlfahrer:
an arrow nur Specials zeigen:
an arrow für Familien:
inkl. Flug inkl. Flug:

Zum Seitenanfang